Datenschutz
Home Katalog Kontakt AGBs Info Anreise Impressum Formulare
 
Radreiseziele
Rad & Schiff
Rad & Segeln
Deutschland
Niederlande / Belgien
Tschechien / Slowakei
Polen / Weißrussland
Baltikum / Russland
Österreich
Slowenien
Ungarn / Ukraine
Rumänien / Bulgarien
Frankreich / England
Italien / Kroatien / Serbien
Spanien
Portugal
Andere Länder
RadelReisen WILKE TOURISTIK
Redderkoppel 27a,
D - 22399 Hamburg
Tel. 0049 (0) 40 / 601 37 38
Fax 0049 (0) 40 / 601 99 28
e-mail: info@radelreisen.de Internet: www.radelreisen.de
 
Loire & Atlantik
Radeln durch eine vielfältige Flusslandschaft von Tours zu Dünen und
mondänen Seebädern am Atlantik
...


Individuelle Tour,

ca. max. 370 km

MLI: 8 Tage / 7 Nächte

Level 1 - 2,
meist eben, aber auch hügelig, Nebenstraßen, teilweise auch belebtere Straßen.

1. Tag: Tours
Individuelle Anreise nach Tours, malerisch an der Loire gelegen. Spätnachmittags Tourinfo und Radausgabe.



2. Tag: Tours - Chinon
Der Nebenfluss der Loire, die Cher, führt Sie gerade­wegs zum Schloss Villandry mit seinen Terrassengärten. Natürlich darf hier ein Besuch dieser berühmten Gartenanlage nicht fehlen (fakul­tativ). Schattige Spazierwege, blumenumrankte Lauben, Springbrunnen und der kunstvoll angelegte Gemüsegarten versetzen hier jeden Besucher ins Staunen.
Ein paar Kilometer weiter wechseln Sie wieder an das Ufer der Loire, und schon lockt das nächste Schloss: Langeais. Von seinem Wehrturm aus (dieses Schloss diente ausschließlich militärischen Zwecken) bieten sich weite Ausblicke auf den Fluss und das gesamte Umland. Über kleine Dörfer und Seitenstraßen nähern Sie sich Ihrem heutigen Ziel Chinon, das mit seiner mächtigen Burganlage die Besucher beeindruckt. (ca. 60 km)

3. Tag: Chinon - Angers
Sie verlassen Chinon mit seinen mittelalter­lichen Gassen und folgen der Vienne nach Candes-St-Martin. Ein reizen­der Spaziergang durch das Dorf bis zum höchsten Punkt des Hügels ermöglicht einen beeindruckenden Ausblick auf den Zusammenfluss der beiden Wasser­läufe Vienne und Loire. Einen weiteren Panoramablick auf das weite Loiretal vom Schloss Saumur sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Danach tauchen Sie in die Weingärten am südlichen Loire-Ufer ein und radeln auf ihr nächstes großes Etappenziel Angers zu. Sollte Ihnen die Etappe zu anstrengend erscheinen, gibt es ab Saumur Überbrückungsmöglichkeiten per Bahn.
(ca. 80 km)

4. Tag: Angers - Raum Saint-Florence-le-Vieil
Nehmen Sie sich noch ein wenig Zeit für die kleine, lebhafte Universitätsstadt Angers bevor Sie noch kurz der Maine, dem letzten bedeutenden Nebenfluss der Loire, bis zu seiner Mündung in die Loire bei La Pointe-Bouche­maine folgen. Am Fuß eines Schiefer-Granitmassivs geht es nun entlang bis Savennières, mit der ältesten Kirche der Region. Hier gedeihen einige der größten Weine des Loiretales, fruchtige, trockene Weißweine - ein Besuch bei einem Winzer bietet sich an. Einen Abstecher nach Béhuard, dem ein­zigen Dorf in der Loire, sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Béhuard liegt auf einer der zahlreichen Inseln, die die Loire bildet. Ab La Poissonnière führt Sie Ihr Weg über Deiche in die ehemaligen Loirehäfen Saint-Florent-le-Vieil oder Ingrandes-sur-Loire. In St.-Florent-le-Vieil lockt hoch über der Altstadt ein famoser Aussichtspunkt.(ca. 45 oder 55 km)

5. Tag: Raum Saint-Florence-le-Vieil - Nantes
Entlang der Loire radeln Sie durch ständig wechselnde Landschaften in die Altstadt von St-Florent-leVieil. Bald verengt sich das Tal und die Loire tritt in die Bretagne ein.
(ca. 50 oder 60 km)

6. Tag: Nantes - Saint Nazaire
Der Fluss wird nun immer breiter, die Landschaft zunehmend beschaulich. Durch kleine Dörfer geht es immer weiter strom­abwärts zum Badeort Saint-Brevin-les-Pins, das eingebettet zwischen der Mündung der Loire und dem Atlantik liegt. Von Saint Nazaire trennt Sie nur noch die eindrucksvolle - aber leider auch sehr verkehrsreiche ca. 3,5 km lange Brücke, weshalb wir für deren Überquerung am Nachmittag einen Sammeltransfer zum Zielhotel inkludiert haben.
Saint Nazaire zählt zu den beeindruckendsten Städten im Loiredelta. Statten Sie der Atlantischen Werft, die zu den größten Schiffbauunternehmen der Welt gehört, oder dem U-Boot Bunker, der auch per Rad passierbar ist, einen Besuch ab (fakultativ). (ca. 55 km)

7. Tag: Ans Meer oder in die Briére
Zum Abschluss der Reise können Sie Ihre Seele baumeln lassen und nach Lust und Laune aus verschie­denen Tourvorschlägen wählen.
a) Rundfahrt entlang der Küste mit Buchten und Badeorten ins See­bad La Baule. Zurück durchs Hinterland oder über die mittelalterliche Stadt Guèrande zurück nach St. Nazaire.
(ca. 40 - 60 km)
b) Radtour entlang der Küste über La Baule bis Batz-sur-Mer und zum Fischereihafen Le Croisic. Rückfahrt nach St. Nazaire per Bahn (in Eigenregie).
c) Rundfahrt ins Moorgebiet der Brière wo Sie die Gelegenheit zu einer Bootstour durch die Kanäle dieser ganz besonderen Landschaft haben (fakultativ). (ca. 40 - 60 km)

8. Tag: Saint Nazaire
Individuelle Abreise oder Verlängerung.

Termine
Jeden Samstag, vom
11. Mai bis 21. September 2019
(ab 6 Personen Sondertermine möglich)
Saison 1: 11.05. - 07.06. und 31.08. - 21.09.19
Saison 2: 08.06. - 30.08.19

Im Reisepreis enthalten:
- 7 Übernachtungen DU/WC der nationalen **/*** Kategorie,
- reichhaltiges Frühstücksbuffet
- Gepäcktransport an den Radtagen
- Informationsmaterial, Kartensatz und Routeninfos in deutsch pro Zimmer
- Sammeltransfer über die Brücke nach Saint-Nazaire inkl. Rad (6. Tag)
Nicht im Reisepreis enthalten:
- Fahrradmiete, 21-Gang-Tourenrad/ Packtasche oder Elektro ohne Rücktritt
- Parken in Tours, ca. € 6,-- / Tag, keine Reservierung möglich, Bezahlung vor
Ort.
- evtl. Kurtaxe, Zahlung vor Ort

Kinderermäßigung auf Anfrage.
Hotel - Kategorien: Landestypische **/***Hotels

Diese Reise ist eine RadelReisen-Partnertour.

Preise in € pro Person
Tour DZ/ÜF EZZ
MLI, Saison 1 719 234
MLI, Saison 2 754 234
Radmiete 95 -
Elektro ohne Rücktritt 185 -
ZN Tours **/***Hotel 46. 26
ZN Saint Nazaire **/***Hotel ab 45 36
 
 
Auf einen Blick...
Reise buchen
Termine
Leistungen / Preise
Reiseversicherung
Download PDF
nach oben