Datenschutz
Home Katalog Kontakt AGBs Info Anreise Impressum Formulare
Einmalige, kostenfreie Umbuchung bis 35 Tage vor Anreise bei Buchung bis 31.05.21
Radreiseziele
Rad & Schiff
Rad & Segeln
Deutschland
Niederlande / Belgien
Tschechien / Slowakei
Polen / Weißrussland
Baltikum / Russland
Österreich
Slowenien
Ungarn / Ukraine
Rumänien / Bulgarien
Frankreich / England
Italien / Kroatien / Serbien
Spanien
Portugal
Andere Länder
RadelReisen WILKE TOURISTIK
Redderkoppel 27a,
D - 22399 Hamburg
Tel. 0049 (0) 40 / 601 37 38
Fax 0049 (0) 40 / 601 99 28
e-mail: info@radelreisen.de Internet: www.radelreisen.de
 
Oder-Neiße-Radweg
Von Zittau entlang der Neiße und Oder zum Stettiner Haff und zur Insel Usedom

Die Neiße
entspringt im Zittauer Gebirge und mündet bei Ratzdorf in die Oder. Sie folgen dem Verlauf zweier deutscher Grenzflüsse auf dem Weg zum Stettiner Haff. Sie radeln durch geschichtlich interessante Städte wie Zittau und Görlitz, die zu Sachsen gehören und in der Oberlausitzer Berglandschaft liegen. Hinter Guben kommen Sie durch Brandenburg und entdecken den Landschaftspark in Bad Muskau, sowie den Rosengarten in Forst und im weiteren Verlauf der Oder die Grenzstadt Frankfurt(Oder), das Oderbruch und den Nationalpark "Unteres Odertal".

Individuelle Tour, ca 555 km

ON: 11 Tage / 10 Nächte
Zittau - Ueckermünde -Insel Usedom
Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen
Level 1 - 2, Radwege, meist asphaltiert, Deich- und Waldwege, sowie Nebenstraßen.

Tourverlauf: ON-U
1. Tag: Anreise Zittau

Individuelle Anreise und (falls gebucht) Übergabe der Leihräder. Möglichkeit zum abendlichen „Bummel“ in der sehenswerten Altstadt.


2. Tag: Zittau - Görlitz


Zunächst sollten Sie noch dem Museum „Kirche zum Heiligen Kreuz“ einen Besuch abstatten, dort können Sie das berühmte „Große Zittauer Fastentuch von 1472“ bewundern. Die Radtour geginnt im 3-Ländereck und führt entlang der romantischen Neiße zum Klosterstift St. Marienthal und über Ostritz in das mittelalterliche Görlitz. Görlitz besticht durch die Hausfassaden aus verschiedenen Epochen, wie Gotik, Renaissance und Barock. (ca. 43 km)

3. Tag : Görlitz - Bad Muskau

Vorbei an der Kulturinsel „Einsiedel“ kommen Sie in die Kleinstadt Rothenburg und auf naturnahen Wegen über Pechern (Fachwerkkirche, Schlüssel gegenüber) nach Bad Muskau, bekannt durch den Fürst-Pückler-Park mit den berühmten „Sichtachsen“ (Weltkulturerbe), der sich auf deutschem und polnischem Gebiet beiderseits der Neiße befindet. (ca. 70 km)

4. Tag: Bad Muskau - Guben

Über Forst, die Stadt der Rosen und Tuchmacher, und vorbei an dem ehem. Braunkohlentage-baugebiet führt die Tour über Grießen (altes Wasserkraftwerk) nach Guben (ca. 68 km)

5. Tag: Guben - Frankfurt(Oder)

Radtour an der Lausitzer Neiße bis zum Zusammenfluß von Neiße und Oder bei Ratzdorf, bekannt durch das „Pegelhäuschen“ während der letzten Oderflut. Nach ca. 6 km empfiehlt sich ein Abstecher zur Stiftskirche in Neuzelle. Danach entlang der Oder durch Eisenhüttenstadt nach Frankfurt(Oder). (ca. 67 km)

6. Tag: Frankfurt(Oder) - Groß Neuendorf/Altlewin
Radeltour in das Oderbruch, eine Landschaft, die vor über 250 Jahren trockengelegt wurde und weiter landeinwärts nach Bad Freienwalde, einst ältester Badeort der Mark Brandenburg, heute Kurort (Schloss und Park Lenne). (ca. 65 km)

7. Tag: Groß Neuendorf/Altlewin - Schwedt
Zurück zur Oder erreichen Sie bald den Nationalpark „Unteres Odertal“. Eine einmalige Flußlandschaft mit vielen seltenen Pflanzen- und Tierarten. Auf dem Weg nach Schwedt begegnet Ihnen der „Stolper Grützpott“, ein Wehrturm aus dem 12. Jh., von dem man einen herrlichen Ausblick über das Odertal hat. Übernachtung in oder bei Schwedt. (ca. 70 km)

8. Tag: Schwedt - Raum Löcknitz
Radeltour über Vierraden (Tabakmuseum), zunächst noch entlang der Westoder, dann landeinwärts nach Mecklenburg-Vorpommern. Übernachtung bei Penkun oder Löcknitz.
(ca. 77 - 82 km)

9. Tag: Raum Löcknitz - Ückermünde

Die letzte Etappe radeln Sie auf dem Oderhaff-Radweg nach Ueckermünde. (ca. 63 km)

10. Tag: Ueckermünde - Insel Usedom
Mit dem Fährschiff gelangen Sie nach Kamminke auf Usedom. Per Rad kommen Sie über die
Kaiserbäder zu Ihrem Hotel, gelegen zwischen Ueckeritz und Trassenheide im Westen der Insel. (ca. 30 - 40 km)

11. Tag: Insel Usedom

Individuelle Abreise.

Termine
jeden Samstag und Sonntag vom 24.04. bis 19.09.21
(Sondertermine ab 4 Personen möglich)

Im Reisepreis enthalten:

- Übernachtungen mit Frühstück im DZ/DU/WC
- Gepäcktransport an den Radtagen
- Ausführliches Infomaterial inkl. Kartensatz
- GPS Daten auf Anfrage
- SchiffahrtUeckermünde - Kamminke

- 11-Tage Service-Hotline
Nicht im Reisepreis enthalten:
- 7-Gang-Tourenrad/Rücktritt/Packtasche oder Elektrorad
- Alle Transfers, Bahn- oder Schiffsfahrten
- PKW-Stellplätze im Parkhaus in der Nähe des Bahnhofs (Anreise Zittau), ca. € 6,- pro Tag.
- Rücktransfer Ueckermünde - Zittau auf Anfrage.


Kinderermäßigungen:
50% für ein Kind 5 bis 15 Jahre im DZ(Zusatzbett) bei 2 Vollzahlern, bezogen auf den Preis bei Eigenanreise.

Hotel - Kategorien: gute Mittelklassehotels/Pensionen
Diese Reise ist eine RadelReisen-Partnertour.

Preise in € pro Person
Tour DZ/ÜF EZZ Radmiete/Elektro
ON, Zittau - Insel Usedom, Kat. 1 999 350 135/225
ZN Zittau, Kat. 1 52 25 -
ZN Insel Usedom, Kat. 1 80 20 -
 
Auf einen Blick...
Reise buchen
Termine
Leistungen / Preise
Reiseversicherung
Download PDF
nach oben